Aktuelles > Tipps

Tipps

Bundesweites Netzwerk – Beratung für Menschen mit erworbener Hirnschädigung

Das Bundesweite Netzwerk – Beratung für Menschen mit erworbener Hirnschädigung (BNB-MeH) steht als Zusammenschluss spezialisierter Angebote für neurokompetente Beratung und Unterstützung. Die „Neurokompetenz“ der Beratenden macht die Beratungsstellen zu einem professionellen und spezialisierten Angebot für die Ratsuchenden in der vielfältigen Beratungslandschaft. Weitere Informationen auf der  > Website

 

''''''''''''''''''''

 

Autofahren nach Schlaganfall

Die Fähigkeit, ein Auto zu steuern, kann nach einem Schlaganfall beeinträchtigt sein. Nach einem Schlaganfall darf man sich daher nicht hinter das Steuer setzen, als sei nichts passiert. Das ist für viele Menschen schlimm, denn das Auto steht für Mobilität – beruflich und privat. Ohne Auto ist man auf andere angewiesen und es wird schwierig, am Alltagsleben teilzunehmen.
Die gute Nachricht: Die Mehrzahl der Patientinnen und Patienten kann sich wieder ans Steuer setzen, allerdings unter bestimmten Voraussetzungen. Was dabei wichtig zu beachten ist, beschreibt die Broschüre der Deutschen Schlaganfall-Hilfe, die Sie hier herunterladen können.
Bitte halten Sie sich an diese Empfehlungen zu Ihrem eigenen Schutz. Andernfalls gefährden Sie sich und andere und laufen Gefahr, bei einem Unfall keinen Versicherungsschutz zu haben.

Download
autofahren_nach_schlaganfall.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

 

''''''''''''''''''''

 

Die S3-Leitlinie   „Schlaganfall“

Download
Die vorliegende Broschüre soll helfen, adäquate und nötige Therapie-Entscheidungen zu treffen, die in der Nachbehandlung des Schlaganfalls und seiner Folgen auf die Sprache, das Sprechen und das Schlucken, erforderlich sind.
leitlinie-schlaganfall.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

 

''''''''''''''''''''

 

Leistungen für Krankenversicherte, Pflegebedürftige und pflegende Angehörige in Corona-Zeiten

Seit Beginn der Corona-Pandemie werden für krankenversicherte und pflegebedürftige Menschen sowie auch für pflegende Angehörige vom Gesetzgeber die Regelungen der Kranken-und Pflegeversicherung der bundesweiten Corona-Situation angepasst. Mit ihrem aktuellen Corona-Sonderblatt hält die AWO zu wichtigen Änderungen und zeitlichen Fristen auf dem Laufenden.

Weitere Informationen gibt es zudem auf der > Website

Download
Leistungen_in_Corona_Zeiten_Stand_2021_1
Adobe Acrobat Dokument 443.6 KB

 

''''''''''''''''''''

 

Hilfsmittel-Verzeichnis online

Der GKV-Spitzenverband hat ein Relaunch der Onlineversion des Hilfsmittelverzeichnisses durchgeführt. Alle Informationen des Hilfsmittelverzeichnisses können aufgerufen, sortiert, gefiltert und ausgedruckt werden.

Das neue Hilfsmittelverzeichnis ist auf dem neuen > Portal abrufbar.

 

''''''''''''''''''''

 

Tipp: Hand-Hygiene bei Halbseitenlähmung

Download
Die Deutsche Schlaganfallhilfe und die Aatalklinik Wünnenberg geben auf diesem Poster Tipps zur Hand-Hygiene bei Halbseitenlähmung.
poster-zur-handhygiene-bei-halbseitenlae
Adobe Acrobat Dokument 564.6 KB

 

''''''''''''''''''''

 

Youtube: Verständigungstipps für Angehörige

Neun Tipps für Angehörige von einer Person mit Aphasie gibt es auf Youtube. Damit die Verständigung möglichst gut gelingt, gibt es Tipps für

-  Wortfindungsstörungen,

-  die Klärung von Missverständnissen und

-  Verständigungsmöglichkeiten bei schwerer betroffenen Patienten.